+++5 Gründe warum Gesundheitsexperten TEE trinken+++


Die einen trinken Tee, die anderen Kaffee und wieder andere keins von Beidem. Warum man das Heißgetränk mit den 3 Buchstaben jedoch nicht aus den Augen verlieren sollten, zeigen folgende Punkte:

1. Der Koffeingehalt von Teeblättern ist höher als der von Kaffeebohnen! Wer Müde ist, kann also gerne auch mal einen Tee trinken anstatt Kaffee. Es kommt natürlich auf die Sorte an.
2. Vorbeugung vor Zahnfleischerkrankungen/Heilung bei Zahnfleischerkrankungen! Der im Tee enthaltene Stoff Catechin ist in der Lage hierzu.
3. Verringerung des Risikos für Bluthochdruck! Sogenannte Flavonoide im Tee sind vermutlich für die Steigerung der Elastizität der Blutgefäße und somit für deren Durchlässigkeit verantwortlich.
4. Polyphenole und Fluoriere im Tee senken das Risiko für Karies!
5. Tee schmeckt gut!

Das Tee eine solche Wunderwaffe ist, war mir nicht bewusst! Aber ab jetzt werde Ich öfter zu dem Kräutergebräu greifen. Und ihr?

Advertisements

16 Gedanken zu “+++5 Gründe warum Gesundheitsexperten TEE trinken+++

    1. Vielen Dank für das Kompliment 🙂
      Ich schreibe einfach über die Sachen, die mich selbst interessieren 😀
      Ich glaube das ist schon das „große“ Geheimnis!
      Hier noch etwas Werbung in eigener Sache:
      Schau doch mal auf unserer Facebookseite vorbei! Mich würde interessieren was dir daran gefällt und was eher nicht. Wir sind da kontinuierlich am herumverbessern und über Vorschläge immer sehr dankbar!
      Hier der Link: https://www.facebook.com/hagyalife
      Liebe Grüße und schonmal vielen Dank! 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Du schreibst „Aber ab jetzt werde Ich öfter zu dem Kräutergebräu greifen.“ Der Tee, auf den sich deine Ausführungen beziehen, zählt nicht zu den Kräutertees. Es geht um schwarzen Tee und grünen Tee. Normale Kräutertee hat kein Koffein. Es gibt allerdings einige Tees, die mit Guarankernen angereichert werden und die haben ebenfalls Koffeingehalt.
    Der große Vorteil bei Schwarztee und grünem Tee ist, dass das Koffein anders als beim Kaffee nicht mit einem Mal abgegeben wird. Während Kaffee quasi einen Koffein-Hammer liefert gibt der Tee das Koffein nach und nach ab, wodurch es für einige Menschen besser verträglich ist und die belebende Wirkung bei Ziehzeiten bis 3 Minuten länger anhält. Wer länger ziehen lässt, erlaubt das Herauslösen von Gerbstoffen aus den Teeblättern, wodurch der Tee nicht nur herber wird, sondern auch beruhigender wirkt.
    Einer der besten Tees kommt übrigens von der Teekampagne in Berlin. Es ist ein Loseblatttee, der fair gehandelt wird, 100% Darjeeling ist und trotzdem einen guten Preis hat.

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt! Soweit ich weiß, werden mit längerer Ziehzeit mehr Gerbstoffe freigesetzt, was den Tee gesünder macht ( weil diese Gerbstoffe echt toll sein sollen) , aber auch den Koffeingehalt drosselt.
      Hochwertigen (grünen) Tee kann man auch mehrfach aufgießen. Das ist für mich die perfekte Lösung. Im Laufe des Tages wird der Tee dann immer milder, sodass ich den ganzen Tag wach und konzentriert bin, aber abends nicht zu aufgeregt um einzuschlafen.

      Gefällt 2 Personen

  2. Seit meiner Jugend trinke ich nur Tee. Und Wasser/Säfte. Weil Kaffee mir einfach nicht gut tut. Alos blieben Kräutertees übrig. Eine Tasse grüner Tee am Tag geht auch, alles andere ist zuviel Koffein. Habe früher oft die Menschen beneidet, sich sich einen Latte Machiato nach dem anderen reinpfeifen… 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s