+++5 einfache Tipps auf dem Weg zur Strandfigur+++


Hier noch einige Tips die man einfach Umsetzen kann, aber oft vernachlässigt werden!

1. Keine Snacks zwischendurch
Gegessen wir nur richtig oder gar nicht. Ein stück Schokolade hier oder ein Keks dort, sind nicht unbedingt förderlich auf dem Weg zur Strandfigur!

2. 3 Mahlzeiten am Tag
Dieser Punkt geht mit Punkt 1 Hand in Hand. Limitiere deine Mahlzeiten auf 3 Stück am Tag. Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Hört sich einfach an, ist es aber nicht immer!

3. Ein Cheat-Meal ist erlaubt
Einmal so richtig reinhauen pro Woche ist durchaus erlaubt. Warum? Weil es deine Motivation hochhält und somit die „Diät“ erträglicher macht!

4. Keine flüssigen Kalorien
Getränke wie Cola, Fanta oder Sprite weglassen!

5. 3 mal pro Woche Sport
Auch wenn es nur eine kleine Runde joggen ist. Bewegung ist ein ausschlaggebender Faktor um Kalorien zu verbrennen und die Pfunde purzeln zu lassen!

Du hast Ergänzungen? Teile Sie mit uns!

Advertisements

19 Gedanken zu “+++5 einfache Tipps auf dem Weg zur Strandfigur+++

  1. Ich bin eher für 5 kleine Mahlzeiten und somit FÜR das GESUNDE Snacken! Mein Stoffwechsel bleibt so besser bei Laune und ich hab keine Heißhungeranfälle zu den Hauptmahlzeiten. Aber bei dem Thema streitet man sich ja seit Ewigkeiten 🙂 Sonst wieder ein super Beitrag :*

    Gefällt 1 Person

  2. Ich finde das mit den 3 Mahlzeiten und keine Snacks zwischendurch am besten! Man kann auch sagen, immer 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten. Offenbar soll man auch auf Kaffee zwischendurch verzichten, wegen des Insulinspiegels. Ob das stimmt weiss ich allerdings nicht. ☺

    Gefällt 1 Person

      1. Offenbar soll Kaffee, bzw. das darin enthaltene Koffein den Blutzuckerspiegel ungünstig beeinflussen, was dann wiederum die Fettverbrennung negativ beeinflusst. Demfall wären ja Cola Light und Zero auch nicht gut.

        Gefällt 1 Person

  3. Moin und ein lieben Gruss von einem ehemals Übergewichtigen !!!

    Mal meine Meinung zu den 5 Punkten:

    1. Keine Snacks zwischendurch
    Sehe ich nicht so, Snacks zwischendurch sind manchmal notwendig, es kommt nur immer darauf an WAS man isst. Ein Apfel, eine Schale Himbeeren oder eine Birne sind perfekte Zwischenmahlzeiten, Schoki und Co. eben nicht.

    2. 3 Mahlzeiten am Tag
    Drei grosse Mahlzeiten sind richtig wichtig. Das schwierigste ist immer das Frühstück, es sollte unbedingt in Ruhe genossen werden, es lohnt sogar dafür früher aufzustehen. Mindestens eine halbe Stunde für die Mahlzeit planen, gehetzt bringt die dann nur wenig. Und siehe nochmal Punkt 1.

    3. Ein Cheat-Meal ist erlaubt
    Ja, ja, verdammt nochmal ja. Ein Tag in der Woche muss nicht geschaut oder gezählt werden. Nicht als Belohnung sehen, sondern als notwendigen Erholungstag für den Körper.

    4. Keine flüssigen Kalorien
    Die meisten Kalorien stecken in Sachen, wo wir es nicht vermuten. Trinkt Säfte nur noch extrem verdünnt, macht sie notfalls selber (Apfel klein schneiden, einen Tag in einer Kanne voll Wasser in den Kühlschrank stellen, schmeckt nach Apfel, hat eigentlich keine Kalorien). Und trinkt, trinkt, trinkt, der Körper braucht die Flüssigkeit beim Abnehmen mehr denn je.

    5. 3 mal pro Woche Sport
    Macht 2 Mal draus und bringt Bewegung in Euren Alltag. Wenn ihr die Wahl zwischen Rolltreppe/ Fahrstuhl und Treppe habt, nehmt die Treppe !!! Geht wenn möglich zu Fuß einkaufen oder nehmt das Rad. Solltet ihr viel einkaufen müssen, nehmt nicht das Auto, geht/ fahrt mehrmals !!! Steigt mal eine oder zwei Stationen vor eurem eigentlichen Ziel aus und lauft !!! Mindestens ein Mal am Tag für eine halbe Stunde spazieren gehen !!! Der Sport ist dann der Bonus, den man sich zwei Mal in der Woche gönnen sollte, öfter natürlich nicht ausgeschlossen. 😉

    LG wegmitzielen

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s