+++Gastbeitrag #1: „Oneitis“ – Sie ist „Die Eine“+++


Yeah! Unser erster Gastbeitrag ist da! Super Thema von Mein Weg zum Erfolg. Vielen Dank Rob und Herzlich Willkommen im #TeamLifeHag! An alle viel Spaß beim lesen und kommentieren. Wir freuen uns auf weitere Gastbeiträge. Wer Interesse hat einfach mal hier schauen wie es geht: KLICK

_________________________________________________________________

Hey Leute,

Ich bin mir sicher jeder Mann hat es schon einmal erlebt. Man lernt eine Frau kennen und sagt ein paar Tage später zu seinen Freunden: „ Sie ist anders als alle anderen…diesmal wirklich!“

So ging es mir früher bei so ziemlich jeder Frau die ich kennengelernt habe und auch heute passiert mir so etwas noch das ein oder andere mal.

Mittlerweile weiß ich jedoch damit umzugehen und weiß es einzuschätzen.

Dieses Phänomen nennt man im Pick – Up Jargon auch gerne „Oneitis“.

Oneitis“ aus der Sicht des Mannes:

Männer haben meistens eine begrenzte Möglichkeit an zur Verfügung stehenden Frauen . Deshalb kommt es des öfteren vor, dass diese sich schneller in etwas hineinsteigern, wenn eine Frau einmal etwas Interesse zeigt. Man(n) stellt die Frau somit über sich und will sie unbedingt „besitzen.“Dadurch setzen sie sich selbst unter Druck.

Viele Männer werden dann aufdringlich und betteln die Frau regelrecht an, eine Beziehung mit ihnen einzugehen.

Aus der Sicht der Frau:

Im Vergleich zum Mann hat eine attraktive Frauen meistens eine größere Auswahl an Männern, die auf sie stehen. Somit können Frauen sich ihren Partner eher aussuchen als der „Durchschnittsmann“.

Was passiert jetzt also, wenn ein Mann ankommt und die Frau bemerkt, wie sehr er sich unter Druck setzt und versucht eine Beziehung mit ihr zu „erzwingen“?

Sie fühlt sich selbst unter Druck gesetzt und wird sich, in der Nähe des Mannes, nicht mehr so wohlfühlen wie früher mal.

Eine Frau will einen Mann, der locker ist und nicht jede Sekunde zeigt, dass er die eine Frau haben will.

Es spricht absolut nichts dagegen sich zu verlieben und eine Beziehung haben zu wollen aber denke erst einmal über diese Dinge nach:

  • Was will ich in meinem Leben erreichen?

  • Wird die Frau mich unterstützen?

  • Was mag ich an ihr?

  • Was mag ich nicht an mir?

  • Was hat sie, was mir fehlt?

Oftmals wirst du merken, dass die Frau genau das hat, was du nicht hast und dass du dich nur in diesen einen kleinen Teil der Frau verliebt hast und nicht in die Frau an sich.

Nimm dir ausreichen Zeit diese Fragen zu beantworten und gehe ruhig in die Tiefe.

Außerdem solltest du als Mann immer folgenden Glaubenssatz haben:

Ich mag mein leben so wie es jetzt ist. Es wäre cool mit dieser Frau mehr Zeit zu verbringen, aber falls es nicht funktioniert ist es auch nicht so schlimm.“

Sehe Frauen nicht als dein Eigentum an. Das sind sie nämlich nicht und werden sie auch nicht sein, wenn sie eine Beziehung mit dir eingehen. Gehe locker an alles heran und frage dich, ob du die Frau wirklich liebst oder ob du nur einen Teil von ihr so sehr magst und dich vielleicht davon blenden lässt, dass sie etwas Interesse zeigt.

Wenn du sie wirklich liebst, verstecke dich nicht vor deinen Gefühlen und sage der Frau, was du von ihr hältst.

Hier gilt wieder: Setze dich und auch sie nicht so sehr unter Druck. Dein Leben ist so schon echt cool.

Euer Rob

Advertisements

7 Gedanken zu “+++Gastbeitrag #1: „Oneitis“ – Sie ist „Die Eine“+++

      1. Gastbeträge finde ich spannend, nur dieses Thema nervt mich etwas 😉 trotzdem toller Blog! Und andere mochten den Beitrag ja auch.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s