Bist du ein LEADER? (2/2)


Endlich bin Ich dazu gekommen den Teil 2 zu schreiben. Teil 1 der Reihe findest du HIER. Aber nun Ran an den Speck. Was benötigt man zum perfekten Anführer. Hier die Punkte 6 bis 10.

6. Aufgaben richtig verteilen!

Ein guter Anführer muss die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter erkennen. Erst dann kann er dem Mitarbeiter entsprechend seiner Fähigkeiten und Präferenzen die RICHTIGEN Aufgaben zuteilen. Dies führt zu der bestmöglichen Leistung und was noch viel wichtiger ist, zu Zufriedenheit auf beiden Seiten.

7. Kritik annehmen!

Kritik üben ist das Eine. Kritik auch annehmen, und die Meinung des Mitarbeiters akzeptieren das Andere. Ein guter Führer tut genau dies. Eine andere Meinung bedeutet für ihn keinen persönlichen Angriff, sondern vielmehr die Möglichkeit eigene Ansichten nochmal zu überdenken und den eigenen Horizont zu erweitern.

8. Innovationsfähigkeit!

Ohne Innovation bleibt alles beim Alten. Das kann auf Dauer ganz schön langweilig werden. Du musst innovativ sein, um deine Mitarbeiter bei „Laune“ zu halten und dein Projekt nach vorne zu treiben. Probiert man nichts neues, wird man immer auf der selben Stelle treten.

9. Den Mitarbeiter verstehen!

Dein Mitarbeiter muss verstanden werden. Was sind seine Interessen und vor allem, was ihn zum Handeln antreibt. Erst dann kannst du die richtigen Anreize setzen und motivieren.

10. Verantwortung übernehmen!

Du musst Verantwortung übernehmen. Erst dann bist du ein Vorbild. Stehe immer zu einhundert Prozent hinter deinem Team. Das schafft vertrauen auf beiden Seiten.

Ich hoffe die Reihe hat euch gefallen!
Liken und Teilen für mehr solcher Themen! #TeamLifeHag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s