Wie du hinderliche Glaubenssätze in 4 einfachen Schritten endlich hinter dir lässt!


Oft genug stehen wir uns und unseren Zielen selbst im Weg, weil wir innere Glaubensätze haben, die uns überzeugen, nicht gut genug für dieses oder jenes zu sein.
Wir wollen vielleicht etwas für unsere Gesundheit tun, entspannen lernen, abnehmen, eine neue Sprache lernen…. und fangen oft genug erst gar nicht damit an.

Der erste Schritt um vorwärts zu kommen und seine Ziele zu erreichen, ist diese negativen Glaubenssätze durch positive Glaubenssätze auszutauschen.

Hier ist eine Schritt- für- Schritt Anleitung um deine negativen Glaubenssätze abzuschaffen und durch förderliche zu ersetzen!

1. Mache dir deine dich behindernden Glaubenssätze bewusst

Mach sie dir bewusst und schreibe sie auf:
z.B.
• ich habe keine Zeit
• Ich schaff das nicht
• Ich habe nicht genug Durchhaltevermögen
• Ich hab´s schon mehrfach versucht und es hat noch nie geklappt
• Ich bin zu schwach
• Ich bin nicht gut genug
• Andere können das viel besser

2. Prüfe, ob diese Glaubenssätze dir beim Erreichen deiner Ziele helfen

Überprüfe gedanklich, ob diese Glaubenssätze dir und dem Leben, das du führen willst, dienlich sind.
Ganz sicher unterstützen diese Glaubenssätze dich nicht, sondern limitieren dich: Wenn du immer denkst “ich schaffe das nicht“, dann wird dir dein Umfeld, diese Annahme auch immer wieder aufs Neue bestätigen!

3. Entwickle andere Glaubenssätze

Schreibe neue und für dich und dein Leben förderliche Grundsätze auf: Wie soll von jetzt an deine Einstellung sein? Welche Glaubenssätze helfen dir, das Leben zu leben, das du führen willst?
Neue Glaubenssätze können z.B. sein:
• Für mich nehme ich mir die Zeit
• Ich bin tüchtig und intelligent.
• Ich kann alles schaffen, was ich will.
• Diesmal klappt´s
• Ich habe schon viel schwierigere Dinge geschafft.
• Ich habe die Fähigkeiten alles zu tun, was ich mir vornehme.
• Ich kann das genau so gut wie andere

4. Lass diese neuen Glaubenssätze in dein Unterbewusstsein wandern und es verändern

Es ist wichtig, dass du Schritt 3 wirklich schriftlich machst!
Denn jetzt empfehle ich dir: Häng dir diese Liste mit deinen neuen positiven Glaubenssätzen auf und schaue sie dir jeden Tag mehrmals an. Lese die Glaubenssätze, denke sie und versuche zu fühlen, wie es sich anfühlen wird, wenn du sie lebst! Morgens, mittags, abends, vorm Schlafengehen.
Befolge diese einfachen 4 Schritte und schon bald wirst du spüren, wie sich dein Bewusstsein verändert und auch dein Umfeld positiv verändert auf dich reagiert!

Du schaffst das, wenn du willst!
Fang jetzt sofort damit an!

_____________________________________

Autorin: Sabine für lifehag.com
Schaut auf ihrem Hauptblog vorbei: www.entspannenlernen.com
Schaut auf ihrer Facebookseite vorbei: https://www.facebook.com/SabineFuerstCoaching

_____________________________________

Hier gehts zu:

*Facebook*

*Unserem Partnerprogramm*

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wie du hinderliche Glaubenssätze in 4 einfachen Schritten endlich hinter dir lässt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s