Der neuste Trend aus den USA, dem wir folgen sollten?


Bildschirmfoto 2016-03-23 um 09.22.14

Am Horizont geht’s weiter, ein neuer T(rend)

Ja, sicher für den Udo, den Hamburger Rocksänger, auch. Aber ich habe Erbsen im Sinn. Hinterm Horizont liegt Amerika. Und da sind die Erbsen los. Also nicht eigentlich los. Dort werden sie gemolken. Und das geht so: Die hippen New Yorker Trendsetter brauchen mal wieder was Neues.Alle möglichen Super Foods haben sie ja schon. Die Milch von Rindviechern war schon nicht mehr genug. Wenn man bedenkt, dass die Kuhmilch als weiße, trübe, kollodiale Emulsion aus dem Euter der Kuh kommt – Ihgitt. Da war es nur folgerichtig für die „sich-gesund-Ernährer“, Alternativen zu suchen. Im Angebot sind Ziegenmilch, Schafsmilch, Stutenmilch, Kamelmilch und Büffelmilch. Dann gibt es mittlerweile Milch von Mandeln, von Sojabohnen, von der Kokosnuss und aus Haferflocken. Doch das ist alles nicht mehr hipp genug. Erbsenmilch muss es sein. Noch ist der Trend im Keim. Es gibt in New York schon einen Produzenten. Ich glaube, man muss nicht lange warten, dann kommt die Erbsenmilch über den großen Teich geschwappt. Die Food-Industrie freut sich schon. Denn an den Trends gibt es etwas zu verdienen. Die Kuhmilch ist ja auch mittlerweile zu einem Billig-Produkt geworden. Eine Kuh-Gewerkschaft würde dafür sorgen, dass die Kühe streiken.

Prinzessinnen testen im Märchen mit Erbsen ihre Sensibilität und der Finanzbeamte wird zum E.-Zähler. Dabei kann man aus den kleinen, feinen, grünen Erbsen so leckere Sachen machen. Dass die Erbsen jetzt gemolken werden und als trübe, weiße Flüssigkeit im Tetra Pak abgefüllt werden, haben sie nicht verdient. Leckere Rezepte ohne Erbsenmilch gibt es auf meinem Kochblog.

_____________________________________

Autor: Hartmut für lifehag.com
Schaut auf seinem Hauptblog vorbei: www.falkkochblog.de

_____________________________________

Hier gehts zu:

*Facebook*

*Unserem Partnerprogramm*

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Der neuste Trend aus den USA, dem wir folgen sollten?

  1. Toller Bericht! Mir gefällt die Wortwahl sehr! Cool geschrieben !
    Erbsenmilch braucht sicher niemand! Sie dient nur dem, der sie vertreibt, macht ihn finanziell gesund!
    Es gibt sowieso von allen Zuviel. Aber wehe im Supermarkt fehlt DAS EINE Produkt! Klar, dass wir überproduzieren!

    Gefällt 1 Person

  2. Wahnsinn.. das hab ich noch nie gehört. Erbsenmilch, grauenvoll. Igitt!!
    Ich verstehe auch nicht, wieso man ohne Laktoseintoleranz auf Kuhmilch verzichtet, anstatt die Milchbauern zu unterstützen..

    Gefällt mir

  3. Ganz ehrlich, es muss ja wirklich immer was neues sein 😀 Wie viele Milchvarianten existieren aktuell denn? 40? Ich habe kein Problem, wenn sich das jetzt alle kaufen, aber man muss nun wirklich nicht bei jedem Trend mitmachen- noch dazu sind die sowieso bald wieder weg (siehe Agavendicksaft!)
    Ich werde mir also keine Erbsenmilch kaufen, wünsche allen anderen aber viel Vergnügen damit…
    Liebe Grüße von meinem kleinen Blog

    Gefällt mir

  4. ich hätte zu gerne die Probleme der Wohlstandsgesellschaft; aus Überdruss etwas zu erfinden, was die Menschheit Tausende von Jahren nicht brauchte. aber vielleicht funktionieren ja auch einfach nur nicht deren Kaumuskeln, denn kauen ist dank künstlicher Milch und Smoothies out

    Gefällt mir

  5. Ich glaube, ich esse Erbsen lieber, als dass ich sie trinke. Für jemanden, der keine Milch verträgt, mag das eine Alternative sein aber geschmacklich hat mich noch keine Ersatzmilch überzeugt. Bin ich jetzt Hipster, weil mir diese Trends zu mainstream sind?

    Gefällt mir

  6. also gut, ich bin jemand, der in keinem milch- oder sonstigem trend mitschwimmt. insofern bin ich auch gegen erbsenmilch resistent. andererseits steht toleranz bei meinem denken ganz oben. wenn also jemand so etwas gern trinken möchte, was sollte ich dagegen haben? jemand, der gerne vegane milch trinken möchte, tut mir doch nichts böses an. er hat eben andere vorlieben als ich und das ist doch kein verbrechen.
    ich trink übrigens die milch, wenn ich auf einem entsprechenden bauernhof bin, frisch gemolken…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s