5 Möglichkeiten von daheim aus Geld zu verdienen


Keine Lust mehr auf die nervigen Kollegen, das stickige Büro und die überfüllte U-Bahn? Wir zeigen euch 5 Möglichkeiten, wie ihr von daheim aus an euer Geld kommt!

1. Arbeiten als Freelancer!

Solltet ihr bereits über einige Jahre an Berufserfahrung verfügen, oder Spezialist in bestimmen IT-Programmen sein, könnt ihr euch als Freiberufler für Projekte bewerben. Auf freelancer.net sind beispielsweise über 10 Millionen Projekte online, die darauf warten erledigt zu werden.

2. Nehmt an Umfragen teil!

Heutzutage gibt es viele Marktforschungsinstitute die für eure Meinung bereit sind Geld  zu zahlen. Neben Barauszahlung gibt es hierfür oftmals auch Gutscheine, Vergünstigungen und Vouchers.

3. Arbeitet als Produkttester!

Auf Webseiten wie yourrate.com könnt ihr unter anderem Restaurants und Geschäfte bewerten, sowie Produkte testen und oftmals behalten. Für jede Bewertung erhaltet Ihr hierfür Geld und könnt euch dies ab einem bestimmten Betrag auszahlen lassen.

4. Kugelschreiber montieren!

Wem stupide Arbeit nichts ausmacht, der sollte diese Option beherzigen. Der Werkdienst Hamburg beispielsweise bietet an Kugelschreiber von daheim aus zusammen zu bauen. Hierfür braucht ihr neben einem Mindestmaß an Fingerfertigkeit jedoch eine hohe Eigenmotivation, um bei der Stange zu bleiben!

5. Eröffnet einen Blog!

Der wohl langwierigste und aufwendigste Verdienstweg in dieser Liste ist das Eröffnen eines Blogs. Hierfür braucht ihr außerordentliches Durchhaltevermögen, interessante Themen und den Mut sich vor einem breiten Publikum und dessen Kritik zu stellen. Eine Chance für Leute die sich gerne selbst verwirklichen wollen. Also habt Mut!

Bildschirmfoto 2016-03-23 um 09.22.14

Advertisements

6 Gedanken zu “5 Möglichkeiten von daheim aus Geld zu verdienen

  1. Hallo Zusammen, genau diesen Weg versuche ich gerade zu gehen, in dem ich einen Blog aufgemacht habe. Aber das ganze Umfeld muss auch stimmen. Zu Hause kannst Du entspannt arbeiten, Du kannst Dich besser ernähren und vieles andere auch.
    Bisher war ich 30 Jahre Freiberufler, musste aber dennoch mit Schlips und Kragen in das Büro des Kunden gehen. Erst in den letzen Jahren gibt es so etwas wie Home Office, aber viele Chefs mögen das nicht so gerne.
    Ich rede jetzt nicht darüber, dass man sich in sein Kämmerlein einschließt und keine beruflichen Außenkontakte hat. Die Interaktion mit Kollegen und Partnern ist schon sehr wichtig. Alles nur über Email zu machen ist Mist.
    So schreibe ich nun über Kochen, den Sport, das Leben aber auch über meinen Beruf, die IT.
    Genau in der Reihenfolge.
    Viele Grüße und viel Erfolg für Euch
    Ulli

    Gefällt mir

  2. Der Werkdienst Hamburg gilt als sehr unseriös. Für ein Starter Set muss man erstmal 80€ in Vorkasse zahlen. Die Zahlen über den Verdienst stimmen auch nicht. Bitte Vorsicht. Yourrate habe ich gerade ausprobiert und lediglich 2 Ergebnisse bekommen um Erfahrungsberichte zu schreiben. Umfragen hatte ich auch schon ausprobiert und bin bei 90% der Umfragen schon direkt aussortiert wurden. Da muss man schon schwer schwindeln um überhaupt ein bisschen was zu verdienen. Liebe Grüße Michi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s